In seinem Beruf geht man auf, nicht unter.
   

Konditorei und Confiserie

Backen – giessen – aufdressieren – dekorieren

Konditore und Confiseure befassen sich primär mit der Herstellung von Konditorei- und Confiserieprodukten sowie Erzeugnissen aus dem Snack- und Traiteurbereich. Sie stellen Torten und Kuchen, Patisserie, Konfekt, Salz- und Käsegebäck, Canapés und Fleischpasteten, Pralinés sowie saisonbedingte Spezialitäten wie Osterhasen, Weihnachtsmänner, Maikäfer oder Lebkuchen her. In der Confiserie wird nicht gebacken. In diesem Bereich werden Schokolade, Marzipan und Zucker zu Pralinés und weiteren Spezialitäten verarbeitet. Das Kochen von harten und weichen Caramelmassen, das Aufdressieren, das Giessen von Hohlkörpern und das Überziehen von Füllungen mit flüssiger Schokolade stehen im Vordergrund. Die Herstellung von Pralinés und Schokoladenspezialitäten ist für den Confiseur auch eine Herausforderung an seine Kreativität.